Seite 1 von 1

Narkose bei HSP-Patienten

BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2019, 18:17
von Rudi
...........
Hallo zusammen,

immer wieder erhalten die Verantwortlichen in unserem Forum "Ge(h)n mit HSP" Fragen zum Themenbereich Narkose bei HSP-Patienten. Heute erhielt ich eine ganz aktuelle Publikation zu diesem Thema. Dort heißt es im Absatz "Hintergrund":


Einige Berichte haben ein allgemeines Anästhesiemanagement für Patienten mit HSP beschrieben; diese Berichte zeigten die Verwendung von Sevofluran (mit oder ohne Lachgas) oder Propofol als Anästhetika. Das ideale Anästhetikum wurde für die allgemeine Anästhesie von Patienten mit HSP nicht etabliert. Im Gegensatz zu den zuvor genannten Anästhetika kann Desfluran aufgrund seiner Eigenschaften wie schnelle Erholung und Muskelentspannung ein nützliches Anästhetikum für Wirbelsäulenchirurgie bei Patienten mit HSP sein.

Ihr könnt den Gesamttext der Arbeit hier im Original und hier in der Google-Übersetzung finden. Wenn ihr mit euren Ärzten sprecht, die euch operieren sollen, dann könnt ihr bei Bedarf den folgenden Link übergeben. =https://link.springer.com/article/10.1186/s40981-019-0250-1

Herzliche Grüße
Rudi