Seite 1 von 1

HSP INFO TAG Bremen/Weyhe 2018

BeitragVerfasst: So 8. Jul 2018, 01:31
von Bettina

Einladung für unseren 7. jährlichen

HSP Info Tag
am Samstag, den 15. September 2018
von 9-17 Uhr
im Asia New World in Weyhe/Kirchweyhe



Hallo zusammen!
Wir freuen uns, daß wir Euch heute unser nächstes Treffen bekannt geben können.Unsere Bemühungen sind erfolgreich gewesen und wir haben für Euch, d.h. für uns alle, ein reichhaltiges und interessantes Programm zusammenstellen können.

Wir freuen uns besonders über die Zusage unserer Referenten/-innen Herrn Dr. med. Tim W. Rattay vom ZSE Tübingen, Herrn Prof. Dr. med. Stephan Klebe, leitender Oberarzt Neurologie vom Universitätsklinikum Essen,
Herr Dr. med. Wolfgang Bühmann, Facharzt für Urologie-Andrologie, Pressesprecher des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V. Morsum Sylt, Anna und Benno Tamsen zum Thema "Komfortabel Zuhause Leben - Warum nicht schon heute", Frau Dr. Karen Wimmer Chefärztin der Frauenklinik Diako Bremen und Kontinenz- und Beckenbodenzentrum und Frau Dr. med. Katrin Rupprich Neuropädiatrie Universitätsklinikum Essen.

Als Veranstaltungsort haben wir uns in diesem Jahr für das Restaurant und Hotel Asia New World in Weyhe entschieden. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Das Preis/-Leistungsverhältnis ist super. Das Restaurant liegt in unmittelbarer Nähe des Kirchweyher Bahnhofs.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und gute Gespräche.

Das von uns erstellte Programm kann mit einem Klick auf die Einladung angesehen und ausgedruckt werden.


Hier nun ein Überblick über unser Programm und den geplanten Tagesablauf:



Wir begrüßen herzlich Anna und Benno Tamsen mit dem Vortrag"Komfortabel Zuhause leben - Warum nicht schon heute".
Beide arbeiten eng mit der Zunkunftswerkstatt https://www.zukunftswerkstatt-diepholz.de/ und dem Kompenzzentrum https://www.kompetenzzentrum-barrierefreieswohnen.de/ in Syke zusammen. Warum nicht schon jetzt an später denken. Anna und Benno Tamsen berichten uns über Möglichkeiten schonjetzt bei geplanten Umbauten/Renovierungen an das behindertengerechte Wohnen für später und auch evtl. schon für sofort zu denken. Es werden u.a. mobile Systeme für ein barrierereies Wohnen vorgestellt, auch an ganz komplizierten Stellen, die z.B. auch in Mietwohnungen angewendet werden können ohne an die Bausubstanz gehen zu müssen.


Er darf nicht fehlen:
Herr Dr. med. Tim W. Rattay
Universitätsklinikum Tübingen, Zentrum für Neurologie, Abteilung, Neurodegenerative Erkrankungen, Hertie-Institut für klinische Hirnforschung und Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE)
Wir freuen uns riesig, dass er uns wieder zugesagt hat. Er wird uns wieder in seiner erfrischenden und kompetenten Art u.a. über das
"Neueste aus HSP-Forschung und -Therapie"
berichten.
Bild



Wir haben uns sehr über die Zusage von Herrn
Prof. Dr. med. Stephan Klebe
leitender Oberarzt Klinik für Neurologie vom Universitätsklinikum Essen gefreut.
Der Titel seines Vortrages ist:
„Spastik lindern und mindern“

Alles rund um die Spastik ihre Therapiemöglichkeiten (z.B. Fampyra, Botulinumtoxin, Cannabis) und Neuigkeiten zum aktuellen Forschungsprojekt aus Würzburg.
Viele von uns aus dem Norden haben Herrn Prof. Dr. Stephan Klebe noch als Patient aus der Uniklinik in Kiel in sehr guter Erinnerung. Er praktizierte jeweils für mehrere Jahre als Neurologe in Paris, Würzburg und Freiburg.
Somit war er lange Zeit für uns HSP´ler im Norden mehr oder weniger unerreichbar. Jetzt ist er glücklicherweise als leitender Oberarzt der Neurologie an der Uniklinik in Essen tätig und dadurch für viele aus dem Norden wieder recht gut erreichbar.
Image



Wir sind sehr über die Zusage von
Dr. med. Wolfgang Bühmann erfreut.
Facharzt für Urologie-Andrologie, Pressesprecher des Bundesverbandes der Deutschen Urologen e.V. Morsum/Sylt
"Blase und Sexualität - Was kann der Urologe für HSP-Betroffene tun"
Herr Dr. med. Bühmann erfreute uns schon 2013 mit seinem sehr interessanten Vortrag zu den Themen Inkontinenz und Impotenz. Eine Teilnehmerin bemerkte:" Ich wusste gar nicht, dass man sich über Inkontinenz 30 min. lang so amüsieren kann!"
Es ist uns eine große Freude ihn dieses Jahr wieder bei unserem HSP Info Tag als Referenten begrüßen zu dürfen.



Wir sind sehr über die Zusage von
Frau Dr. Karen Wimmer
Chefärztin der Frauenklinik Diako Bremen, Interdisziplinäres Kontinenz- und Beckenbodenzentrum erfreut und begrüßen
sie mit ihrem Vortrag: "Ursachen und mögliche Therapien bei der Inkontinenz der Frau"
Die Frauenklinik therapiert die weibliche Harninkontinenz, die Urologie die der Männer. Chirurgen behandeln die Stuhlinkontinenz. Der Schlüssel zum Behandlungserfolg liegt in der fachübergreifenden Zusammenarbeit.
Bild




Frau Dr. med. Katrin Rupprich
Neuropädiatrie, Universitätsklinikum Essen, Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) - Ambulanz für neuropädiatrische Erkrankungen begrüßen wir mit dem Vortrag
"HSP - Das Kind und seine Familie im Blickpunkt"
Wir freuen uns ganz besonders darüber, dass es seit relativ kurzer Zeit diese Spezialambulanz für Kinder- und Jugendpädiatrie in Nordrheinwestfalen gibt.
Image



Den zeitlichen Ablauf haben wir wie folgt vorgesehen:

Ab 9.00 Uhr Eintreffen, Registrierung und gemütliches Beisammensein

9.30 Uhr Begrüßung und Eröffnung

9.45 - 10.45Uhr - Anna und Benno Tamsen

10.45 - 11-45 Uhr - Dr. Rattay

12.00 - 13.00 Uhr - Dr. Bühmann

13.00 - 14.00 Uhr - Mittagessen

14.00 - 15.00 Uhr - Dr. Wimmer

15.00 - 16.00 Uhr - Prof. Dr. Klebe

16.00 - 17.00 Uhr - Dr. Rupprich




Wir hoffen sehr, dass unser Programm Euch nach Kirchweyhe b.Bremen locken wird, um mit uns einen schönen und informativen Tag zu verbringen.

Nun wünschen wir Euch einen schönen Sommer und bleibt gesund, so gut es geht.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen.
Erfreulicherweise hatten wir in den vergangenen Jahren sehr zahlreiche Teilnahme. Dieses Jahr haben wir uns für das Restaurant und Hotel Asia New World in Kirchweyhe als unseren Veranstaltungsort entschieden.Der Veranstaltungsort ist barrierefrei und Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Wie im letzten Jahr, ist für Euer leibliches Wohl gesorgt. Für die nette und zuvorkommende Bewirtung mit heißen und kalten Getränken (Kaffee, Tee und Wasser, Apfel- und
O-Saft), sowie einen leckeren Mittagstisch bitten wir Euch die anfallende Kostenpauschale für den Veranstaltungszeitraum von 9-17 Uhr in Höhe von EUR 30 pro Person vorab zu überweisen.
Programmänderungen behalten wir uns vor.
..
.

Das Asia New World liegt in unmittelbarer Nähe vom Kirchweyher Bahnhof.


Es können Übernachtungen im New Asia World gebucht werden. Der Veranstaltungsort mit Restaurant, Toiletten etc. ist barrierefrei. Der Weg zu den Hotelzimmern ist allerdings nicht barrierefrei. Dies aber bitte persönlich mit dem New Asia World besprechen http://www.asia-new-world.de/.
Routenplaner:
https://www.google.de/maps/dir/''/new+a ... 52.9824707

Nahezu barrierefrei wären die Hotelzimmer im Ribecca http://www.ribecca-weyhe.de/, bitte auch hier selbst mit dem Hotel Kontakt aufnehmen.
Routenplaner:
https://www.google.de/maps/dir/''/ribec ... d52.981749


Anmeldungen für das Treffen sind ab sofort möglich und unbedingt bis zum 10.09.2018 erforderlich bei

Enno Email: et@gehn-mit-hsp.de

Tel.: 01 72 - 51 31 317 oder 04 21 - 34 69 904

oder

Bettina: Email: bs@gehn-mit-hsp.de

Nach Eurer Anmeldung überweist uns bitte den zu zahlenden Betrag von 30 Euro pro Person
mit dem Vermerk

Verwendungszweck - HSP Treff 2018Bremen
und Namen der Teilnehmer u. -innen


Bankverbindung:

Zahlungsempfänger
Enno Teike
Postbank Köln
IBAN: DE 26 3701 0050 0736 2765 02
BIC : PBNKDEFF


Das von uns erstellte Programm kann mit einem Klick auf die Einladung angesehen und ausgedruckt werden.



alt : Alernativ kann die PDF hier geladen werden



Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Einen lieben Gruß vom Organisationsteam
Bettina mit Enno und Peggy


Re: HSP INFO TAG Bremen/Weyhe 2018

BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 23:07
von Bettina
Hallo!

Bitte unbedingt daran denken, dass der Veranstaltungsort in diesem Jahr

das Restaurant und Hotel

Asia New World
Bahnhofstr. 2
28844 Weyhe/Kirchweyhe

ist.
http://www.asia-new-world.de/


Herzliche Grüße

und bis bald

Enno, Peggy und Bettina